Goldsponsor
Raiffeisen Logo
Weitere Sponsoren
VBC Aadorf
U15
www.pfaffag.ch/
1. Stärkeklasse
VBC Aadorf
https://www.mobiliar.ch/versicherungen-und-vorsorge/generalagenturen/frauenfeld
U15
www.gkpf.ch/
ch.jako.eu/
Volleyballclub
https://www.raiffeisen.ch/raiffeisen/internet/rb0027.nsf/sitzcode/1377/?OpenDocument
U15
www.hsauto.ch/
www.kifa.ch/
VBC Aadorf
www.asics.ch/
www.griesser.ch/en/home
www.migros-kulturprozent.ch/
www.refida.ch/
VBC Aadorf
U15
1. Stärkeklasse
www.maeschli.ch/
Volleyballclub
www.bodymedcenter-aadorf.ch/
www.regidieneue.ch/xml_1/internet/de/intro.cfm
www.update-fitness.ch/

U17 verliert gegen Smash Winterthur

Im ersten Satz haben wir noch ein bisschen geschlafen und verloren 25:16 gegen Wintherthur.
Im zweiten Satz waren wir deutlich wacher aber troztdem verloren wir auch diesen Satz 25:16.
Im letzten Satz haben wir uns viel mühe gegeben und gekämft, trotzdem verloren wir auch diesen Satz 25:18.

Spielerinnen: Sharon K,Sharon R., Selina Kr., Selina Ko., Maria, Aline, Nevia, Jana, Flavia, Shanya, Sereina / Trainerin und Coach: Tamara Roost


Doppelsieg

Das erste Spiel gegen den KJS Schaffhausen gewannen wir 19:25; 18:25; 17:25.
Das zweite Spiel gegen den STV Wil gewannen wir ebenfalls mit 20:25; 20:25; 15:25. Die ganze Mannschaft war unfassbar glücklich über diese zwei Siege.


Spielort: Wil
Spielerinnen: Sereina Arnold, Jana Keller, Sharon Kuster, Sharon Rüegg, Selina Kretz, Selina Koblet, Shayna Salzgeber, Flavia Roost,
Coach: Kathrin Mathis, Tamara Roost


U17: Unsere Ersten Erfahrungen auf dem grossen Feld

U17: Unsere Ersten Erfahrungen auf dem grossen Feld

Am Sonntag 1. November 2015 startete die Saison für das Team U17 mit ihren Trainerinnen Tamara Roost und Kathrin Mathis. In den ersten beiden Sätzen mussten sich die Spielerinnern noch eingewöhnen und trotzdem versuchten sie fleissig und motiviert dabei zu sein. Der dritte Satz verlief schon besser. Das zeigte sich auch im Resultat.

Den zweiten Match begannen wir schon einiges sicherer. Mit Freude kämpften wir um jeden Punkt. Knapp ging dieser Satz an unsere Gegnerinnen. Wir spürten, dass ein Satzgewinn in Reichweite war. Der Spielaufbau würde immer besser und wir servierten sicherer. Die nächsten drei Sätze konnten wir für und entscheiden. So gewannen wir unseren zweiten Match und alle Spielerinnen freuten sich riesig.

Es spielten: Sereina Arnold, Aline Herren, Jana Keller,Selina Koblet, Sharon Kuster Maria Manuel, Flavia Roost, Sharon Rüegg, Shayna Salzgeber, Tabea Schwyzer, Nevia Zatti

VBC Aadorf : KJS Schaffhausen (22:25; 25:14; 25:11; 25:23)

Bericht: Flavia Roost