Goldsponsor
Raiffeisen Logo
Weitere Sponsoren
www.migros-kulturprozent.ch/
www.gkpf.ch/
www.regidieneue.ch/xml_1/internet/de/intro.cfm
www.kifa.ch/
U19
www.griesser.ch/en/home
www.maeschli.ch/
2. Stärkeklasse
https://www.mobiliar.ch/versicherungen-und-vorsorge/generalagenturen/frauenfeld
www.asics.ch/
www.refida.ch/
www.hsauto.ch/
https://www.raiffeisen.ch/raiffeisen/internet/rb0027.nsf/sitzcode/1377/?OpenDocument
www.bodymedcenter-aadorf.ch/
U19
ch.jako.eu/
www.pfaffag.ch/
www.update-fitness.ch/

U19-2: Niederlage im letzten Spiel

Bericht: Alexa Stacher

Am Sonntag dem 22.03 2015 hatten wir unser letztes Spiel für diese Saison. Wir haben gegen Volley Uzwil gespielt und 3:1 verloren.

Denn ersten Satz haben wir bei einem Spielstand von 18:25 verloren. Satz zwei haben wir knapp bei einem Punkteverhältnis vom 25:23 gewonnen. Im dritten Satz stand es für die Gegner 25:16. Den vierten Satz haben wir erneut verloren. Dieses Mal jedoch bei einem Spielstand von 17:25. Glücklicherweise hat diese Niederlage keine Auswirkung auf unseren Liga erhalt.

Es haben gespielt: Jana Odermatt, Michèle Kretz, Tanya Stehler, Michelle Einbock, Dena Kuster, Kathrin Mathis und Alexa Stacher

Unser Coach war Sonja Mathis.


U19-2: Niederlage gegen Andwil

Bericht: Tanya Strehler

Als Gastverrein spielten wir in Andwil. Den ersten wie auch den zweiten Satz verlohren wir (12:25) und (13:25). Den dritten Satz dagegen gewannen wir (25:21). Den vierten Satz jedoch verloren wir (25:13).

Es spielten : Jana Siegenthaler, Michèle Kretz, Jana Odermatt, Dena Kuster, Alexa Stacher, Alexandra Gabriel und Tanya Strehler


U19-2: Dieses Mal leider keine Punkte

Bericht: Jana Siegenthaler

Am vergangenen Samstag, dem 21.Februar, spielten wir gegen den VC Kanti Schaffhausen 3.

Den ersten Satz verloren wir (25:18), wir behielten jedoch unsere Nerven und gewannen den zweiten Satz souverän (17:25). Danach verloren wir den dritten Satz sehr knapp (25:22). Wir wurden etwas müde und die laute Halle schwächte unsere Konzentration, daraus folgte, dass wir den vierten Satz relativ klar verloren (25:14).

Trotz grossem Willen und Motivation gelang uns kein weiterer Sieg und wir verliessen Schaffhausen erschöpft und ein wenig enttäuscht.

Es spielten: Alexa Stacher, Alexandra Gabriel, Michèle Kretz, Michelle Einbock, Dena Kuster, Tanya Strehler, Jana Siegenthaler

Trainerin: Sonja Mathis


U19-2: Erneuter Sieg

Bericht: Michèle Kretz

Am Sonntag, dem 8.2.15 spielten wir unser 3. Spiel in der Rückrunde gegen Kanti SH.

Den ersten Satz gewannen wir 25:16. Mit präzisen Abnahmen und gutem Aufbau konnten wir auch den zweiten Satz mit 25:12 für uns entscheiden.  Obwohl wir stärker waren als unser Gegner, wir uns aber leider ein wenig deren Stärke anpassten, passierten im dritten Satz einige Eigenfehler.  Durch unsere Services gewannen wir aber auch noch den letzten Satz 25:17 und somit gewannen wir den Match 3:0.

Wir bedanken uns für die Aushilfe bei Kathrin Mathis.

Es spielten: Alexa Stacher, Jana Odermatt, Jana Siegenthaler, Alexandra Gabriel, Michèle Kretz, Michelle Einbock, Kathrin Mathis


U19-2 Heimsieg in Guntershausen

Bericht: Jana Odermatt

Am Sonntag, den 18.Januar, spielten wir gegen VC Vivax Winterthur in Guntershausen.

Den ersten Satz verloren wir (18:25). Wir kamen dem Sieg schon näher, aber verloren trotzdem knapp den zweiten Satz. (26:28) Die nächsten zwei Sätze gewannen wir mit den aufbauenden Worten unserer Trainerin (25:15, 25:14). Für den entscheidenden Satz sammelten wir die letzten Kräfte nochmals zusammen und durch gute Services und viel Motivation gewannen wir den letzten Satz souverän (15:1). Wir bedanken uns bei Tamara Meier, die uns kurzfristig aushalf.

Es spielten: Michèle Kretz, Jana Odermatt, Tamara Meier, Dena Kuster, Michelle Einbock, Jana Siegenthaler, Alexandra Gabriel

Trainer: Sonja Mathis


U19-2: Drei tolle Sätze!

U19-2: Drei tolle Sätze!

Bericht: Sonja Mathis
Fotos: Roland Einbock

VBC Aadorf 2 : STV Wil 1 : 3 (21:25; 26:24; 23:25; 12:25)

In einem über drei Sätze ausgeglichenen Spiel  auf gutem Niveau gewannen die Wilerinnen die ganzen drei Punkte.

Motiviert stiegen die Aadorferinnen ins Spiel und setzten die Gäste aus Wil gleich mit drei Hammerservices unter Druck. Daraufhin gestaltete sich der erste Satz sehr ausgeglichen. Auf Aadorfer Seite freute man sich über einige gelungene Blockaktionen und schöne Angriffe. Leider reichte es noch nicht für einen Satzgewinn. Auch der zweite Satz gestaltete sich wieder ausgeglichen, aber dieses Mal behielten die Aadorferinnen die Nerven und gewannen. Im vierten Satz dominierten die Aadorferinnen und lagen 19:11 voraus. Dies war die Gelegenheit die Ergänzungsspielerinnen einzusetzen. Doch Punkt für Punkt holten die Wilerinnen auf und beim Stand von 21:20 wechselte der Coach wieder auf die Stammmannschaft. Bedingt durch individuelle Fehler gab die Heimmannschaft diesen Satz aber dann mit 23:25 Punkten ab. Nun war bei den Einheimischen die Luft draussen und sie verloren den vierten Satz ohne sichtliche Gegenwehr. Die Mannschaft darf jedoch stolz auf die ersten drei Sätze sein und steht am nächsten Sonntag in Guntershausen bereits wieder im Einsatz.

Es spielten: Stacher Alexa (C), Einbock Michelle, Gabriel Alexandra, Kretz Michèle, Odermatt Jana, Siegenthaler Jana, Strehler Catarina, Strehler Tanya

Coach: Sonja Mathis

VBC Aadorf
2. Stärkeklasse
2. Stärkeklasse
2. Stärkeklasse
Volleyballclub
U19
VBC Aadorf
VBC Aadorf
Volleyballclub
Volleyballclub

U19-2: erneuter Sieg!

Bericht: Dena Kuster

Motiviert trafen wir uns um 13:50 im Löhracker. Das Spiel begann um  15:00.

Den ersten Satz verloren wir nur Knapp. Dafür konnten wir den  zweiten Satz für uns entscheiden. Leider verloren wir den dritten  Satz. Dafür gingen wir Motiviert in den vierten Satz. Den gewannen wir ebenfalls, da sich alle Spielerinnen sehr gut konzentrierten.

Motiviert dieses Spiel noch für uns zu entscheiden gewannen wir den fünften Satz. Es war ein gutes aber anstrengendes Spiel.


U19-2: Sieg in Winterthur

Bericht: Jana Odermatt

Am Sonntag, den 26.Oktober, spielten wir gegen Smash Winterthur.

Den ersten Satz verloren wir knapp durch Unkonzentriertheit (25:21). Die nächsten zwei Sätze gewannen wir souverän mit guten Servicen und Angriffen (06:25, 20:25). Schlechte Abnahmen führten dazu, dass wir uns den 1:3 Sieg abschminken konnten. Für den entscheidenden Satz sammelten wir die letzten Kräfte nochmals zusammen und durch Sicherheit und viel Motivation gewannen wir den Satz (4:15). Wir gingen mit einem guten Gefühl nach Hause.

Es spielten: Alexa Stacher, Michèle Kretz, Dena Kruster, Michelle Einbock, Jana Odermatt, Tanya Strehler, Catarina Strehler


U19-2: Gelungener 1. Match

Bericht: Michèle Kretz

Motiviert trafen wir uns für den ersten Match in dieser Saison um 12:15 Uhr bei der Schwimmhalle Aadorf.

Unser Gegner war Kanti Schaffhausen. Den ersten Satz gewannen wir mit fünf Punkten Vorsprung. Da wir relativ siegessicher waren, konzentrierten wir uns nicht mehr wie wir sollten. Deshalb verloren wir den zweiten Satz mit 25:11 und den dritten Satz mit 25:23.

Durch die aufmunternden Worte unserer Trainerin Tamara Roost nahmen wir alle unsere Kräfte nochmals zusammen und gewannen den vierten und fünften Satz.

Es spielten: Alexa Stacher, Jana Odermatt, Alexandra Gabriel, Catharina Strehler, Tanya Strehler, Michèle Kretz


U19, 2. Stkl.: 2 Niederlagen

Bericht: Michèle Kretz

Am Samstagmorgen, den 18. Januar 2014 trafen wir uns, jedoch alle noch ein bisschen müde, in Aadorf. Da Catarina Strehler kurzfristig für das erste Turnier im Jahr absagte, mussten wir jemanden anderen suchen. Zum Glück konnte uns Bianca Zehnder aushelfen.

Da unsere Trainerinnen Tamara und Sarina mit den anderen Trainerinnen das Matchsystem in Turnierform geändert haben, hatten wir an diesem Tag 2 Matchs.

Den 1. Match gegen Andwil verloren wir leider 3:0, weil unser Zusammenspiel nicht wirklich harmonierte. Beim 2. Match gegen Uzwil kämpften wir hart und unser Zusammenspiel war um einiges besser wie im 1. Match. Jedoch verloren wir aber auch diesen Match 3:0.

Erschöpft und ein bisschen traurig fuhren wir dann wieder zurück nach Hause.

Es spielten: Jana Odermatt, Tamara Meier, Laura Götte, Alexandra Gabriel, Bianca Zehnder, Alexa Stacher und Michèle Kretz


U19, 2. Stkl.: Heimsieg in Guntershausen

Bericht: Michèle Kretz

Am Sonntag versammelten wir uns in Guntershausen für unseren ersten Heimmatch in dieser Saison. Wir spielten gegen Smash Winterthur. Den ersten Satz gewannen wir. Leider verloren wir den zweiten. In der Pause motivierten uns unsere Trainerinnen Tamara und Sarina. Wie auch den ersten Satz, gewannen wir auch den dritten. Da es 2:1 stand, war der Sieg für uns nicht mehr weit weg. Wir konzentrierten uns, da wir den Sieg heim holen wollten. Schlussendlich gewannen wir den vierten Satz und somit holten wir den Sieg nach Hause.

Es spielten: Jana Odermatt, Laura Götte, Sandra Müntener, Alexa Stacher, Tanja Strehler, Tamara Meier, Michèle Kretz


U19, 2. Stkl.: Erstes Spiel - Erste Niederlage

Bericht: Tamara Meier

Am Samstag fand unser erster Match der Saison in Schaffhausen gegen VC Kanti Schaffhausen statt.

Unser Team wurde auf diese Saison neu zusammengesetzt. Für einige von uns war es der erste Match überhaupt. Motiviert begannen wir den ersten Satz. Wir scheiterten leider an den starken Aufschlägen des Gegners. Durch den grossen Punktestandunterschied sank unsere Motivation, obwohl unsere Trainerinnen uns immer wieder ermutigten und unterstützten.

Schlussendlich verloren wir 3:0 gegen VC Kanti Schaffhausen.

Die U19 bedankt sich bei den Trainerinnen Tamara und Sarina.

Es spielten: Jana Odermatt, Laura Götte, Sandra Müntener, Alexa Stacher, Alexandra Gabriel, Lara Hasler, Tamara Meier