Goldsponsor
Raiffeisen Logo
Weitere Sponsoren
www.asics.ch/
1. Liga
www.migros-kulturprozent.ch/
Damen II
Volleyballclub
www.regidieneue.ch/xml_1/internet/de/intro.cfm
www.bodymedcenter-aadorf.ch/
ch.jako.eu/
www.refida.ch/
Volleyballclub
https://www.raiffeisen.ch/raiffeisen/internet/rb0027.nsf/sitzcode/1377/?OpenDocument
www.hsauto.ch/
www.griesser.ch/en/home
Damen II
Damen II
Volleyballclub
www.maeschli.ch/
www.update-fitness.ch/
1. Liga
www.kifa.ch/
1. Liga
www.gkpf.ch/
www.pfaffag.ch/
1. Liga
VBC Aadorf
Damen II
https://www.mobiliar.ch/versicherungen-und-vorsorge/generalagenturen/frauenfeld

Das Damen 2 Team von Aadorf setzt Siegesserie fort

Am Samstag den 2.2 empfingen die Aadorferinnen das 3. platzierte Kanti Limmattal.

Das Heimteam verschlief den ersten Satz und war stark im Rückstand. Nach einigen Wechseln ging ein Ruck durchs das Team, es fing sich wieder und konnte aufholen. Dennoch verloren sie den Satz mit 17:25.
Mit neuem Schwung starteten die Aadorferinnen in den zweiten Satz und gewannen ihn klar mit 25:14.
Das Team hatte sich gefangen und konnte nun mutig und unbeschwert aufspielen. Dem hatten die Limmattalerinnen nichts entgegenzusetzen.
Im dritten Satz ging es so weiter und er konnte mit 25:19 gewonnen werden.
Die Gäste bäumten sich gegen die drohende Niederlage auf und erspielten sich einen Vorsprung im 4. Satz. Mit guten Aufschlägen brachte sich Aadorf wieder ins Spiel zurück. Das Heimteam gewann schlussendlich auch den letzten Satz relativ souverän mit 25:15.


Am 23.1 hiess es für das Damen 2 ohne Druck spielen und den jüngeren Spielerinnen im Team eine Chance zum Einsatz geben. Wir haben im ersten Satz relativ stark aufgespielt und konstant unsere Punkte gemacht - natürlich mit den üblichen ups and downs. Die nächsten beiden Sätze waren schon etwas enger umspielt, beide gingen mit 26:24 zu Gunsten der Aadorferinnen aus. Unsere Juniorinnen Fiona und Luana kriegten ebenfalls ihre Spieleinsätze, welche sie mit einer super Leistung gemeistert haben und damit eine wichtige Unterstützung geboten haben.

So konnte das Damen 2 - trotz einiger Abwesenheiten - weitere drei Punkte einkassieren und zusätzlich noch mehr Selbstvertrauen fassen.
Als nächstes werden wir am 2. Februar als Heimteam gegen Limmattal versuchen an dieser guten Leistung anzuknüpfen.


Harter Kern und junge Wilde

Harter Kern und junge Wilde

In der letzten Saison konnte sich die erfahrene Mannschaft souverän in der 1. Liga behaupten. Die meisten Spielerinnen bleiben dem VBC Aadorf treu und zum Glück auch dem 1. Liga-Team erhalten.

Trotz erneutem harzigem Start belegten die Aadorferinnen den soliden 4. Schlussrang in der Gruppe D der ersten Liga. Dieses gute Resultat war dem Umstand zu verdanken, dass sich die Mannschaft kaum verändert hat und der harte Kern bereits die zweite oder dritte Saison in derselben Konstellation antreten konnte. Schön war auch zu sehen, dass man die jungen wie auch erfahrenen Spielerinnen variabel einsetzen und den Druck im Spiel hochhalten konnte. Unterstützt wurde das Damen 2 durch das engagierte, motivierte, sehr unterhaltsame und dynamische Trainer-Duo Anto Josipovic und Marc Bochsler.

Auf die neue Saison hin werden neben den altbekannten Spielerinnen auch neue Gesichter auf dem Feld und an der Seitenlinie zu sehen sein. Der harte Kern bleibt auch für die kommende Saison erhalten. Gleichzeitig drängen sich junge Spielerinnen aus den beiden Talentteams auf, die neue Erfahrungen sammeln und von den erfahrenen Spielerinnen lernen möchten. Dies ergibt tolle Voraussetzungen für die nächste Saison. Es wird eine sehr grosse Trainingsgruppe und ein grosses Spielteam sein. Die Ziele sind klar: möglichst souverän den Ligaerhalt schaffen; die einzelnen Spielerinnen weiterbringen und die „jungen Wilden“ integrieren.

Als neuer Headcoach freue ich mich sehr auf diese Herausforderung. Ich spüre eine grosse Bereitschaft und Motivation der einzelnen Spielerinnen. Dies ist wiederum sehr motivierend für mich. Unterstützt werde ich nächste Saison durch Dave Keller, der bereits einige Erfahrungen als Coach in der 1. Liga gesammelt hat.
Wir freuen uns an unseren Heimspielen über eure Unterstützung!

Bericht: Helena Lengweiler


Spielerinnen persönlich

Spielerinnen persönlich
vlnr: Jenny Eberle  Julia Otto Petra Böhni  Martina Hunziker
Jahrgang

1986

1997  1985  2000
Gröese 176 cm 175 cm  173 cm 181 cm 
Beim VBC seit 2008  2006 2009 2015 
Götti       Wyss Wassertechnik AG

 

Volleyballclub
vlnr Kristina Doruntina Katarina Josipovic Janick Schaltegger
Jahrgang 2003 2001  1998 1997
Grösse 174 cm  167 cm  172 cm  178 cm
Beim VBC seit 2015  2015   2012 2017
Götti Boli Garage GmbH  Kurz Renovations AG     

 

Damen II
vlnr Fiona Anna-Lea Luana Amélie
Geboren am 2004 2002 2002 2004
Grösse 178 cm 180 cm 176 178 cm
Beim VBC seit 2017 2016 2016 2016
Götti LEDI'S   Raiffeisen Regio Arbon www.lern-fit.ch STAWIN AG

 

VBC Aadorf
vlnr Cinja Habegger Marion Schindler Stefanie Brühwiler
Geboren am 1998 1985 1986
Grösse 168 cm 175 cm 167 cm
Beim VBC seit 2014 2010 2008
Götti     Andreas Hasler